Zertifizierung gemäß

EN 15267-4

in Vorbereitung

 


  • -Analysenteil beheizt auf 300°C - Hochtemperatur FID
  • -Bedienerfreundliches 7" TFT Touchpanel
  • -Single Range - keine Messbereichsumschaltung
  • -Digitale Probenstromüberwachung
  • -Grafische Messwertdarstellung am Display
  • -Pyrolysefunktion zur Reinigung der Meßzelle
  • -Null gas über Katalysator
  • -Datenaufzeichnung über internen USB Stick
  • -eingebauter beheizter Messgasfilter (Titan)
  • -TCP/IP Schnittstelle inklusive Steuerungssoftware

 

Mobile Gesamt-Kohlenwasserstoff-Analysatoren

Der tragbare Flammenionisationsdetektor iFiD Mobile wurde als flexibel und schnell einsetzbarer Analysator zur Messung von organischen Substanzen in Industrie- sowie Labor Bedingungen konzipiert. Durch sein geringes Gewicht und seine kompakten Abmessungen ist er besonders für den Einsatz an ständig wechselnden und schwer zugänglichen Messorten ausgelegt.

FID 2010T

Zertifizierung gemäß

QAL1 nach

EN 14181

 


  • -Sehr kurze Inbetriebnahmezeit
  • -Analysenteil beheizt auf 200°C  (Option 300°C)
  • -Automatische Brenngasabschaltung

 

Mobiler Gesamt-Kohlenwasserstoff-Analysator

Der tragbare Flammenionisationsdetektor 2010 T wurde als flexibel und schnell einsetzbarer Analysator zur Messung von organischen Substanzen in Industrie- sowie Labor Umgebungen konzipiert. Durch sein geringes Gewicht und seine kompakten Abmessungen ist er besonders für den Einsatz an ständig wechselnden und schwer zugänglichen Messorten ausgelegt. Typische Applikationsbeispiele sind Messungen im industriellen Roh- und Rein gas, Leck Detektion, die UEG-Überwachung von Trocknungsanlagen, thermischen Nachverbrennungsanlagen die kontinuierliche Überwachung der Arbeitsplatzsicherheit, AKF-Anlagen oder chemischer Reinigungsanlagen sowie sämtlicher Luftzirkulations-Anlagen.

FID 2010 NMHC

  • -Sehr kurze Inbetriebnahme Zeit
  • -Analysenteil beheizt auf 200°C  (Option 300°C)
  • -Automatische Brenngasabschaltung

Der Tragbare Flammen-Ionisations-Detektor FID 2010 NMHC misst den NMHC Wert (Non-Methane-Hydrocarbon-Concentration).Durch automatisches Umschalten zwischen Gesamt-C und Methan kann der NMHC-Anteil in der Probe bestimmt werden. Alle 3 Parameter dieser Analyse (THC/CH4/NMHC) werden in der Gerätesoftware gespeichert. Typische Applikationsbeispiele für diese Anwendung sind Messungen im industriellen Roh- und Reingas, in Deponien und an Gasmotoren, die UEG-Überwachung von Industrieanlagen, sowie katalytische und regenerative Abgasbehandlungsanlagen.