TESTA FID-2010T

 

Anwendung

Der Tragbare Flammenionisationsdetektor FID 2010T misst die Summe aller Kohlenwasserstoffe in Luft, Abluft, Abgas und Prozessgasen.

 

Typische Einsatzbereiche sind

kontinuierliche Emissionsmessungen, Prozessoptimierung, Messung der maximalen Arbeitsplatz-Konzentration (MAK), VOC-Messung, mobile Umweltschutzmessungen und allgemeine Überwachungsaufgaben.

Der tragbare Flammen-Ionisationsdetektor 2010T ist für den Einsatz an wechselnden Messorten ausgelegt.

 


Linde Ecocyl-Gasflaschen inkl. Druckminderer

 

1 Stk. Brenngas: Wasserstoff 5.0

1 Stk. Prüfgas: 80 ppm Propan in Synthetischer Luft

1 Stk. Nullgas: Stickstoff 5.0

 


Horst Temperaturregler
 

1 Stk. Horst HT20 Fühler Pt100

1 Stk. Horst HT20 Fühler NiCr-Ni


Winkler Heizschlauch

 

Länge: 5 Meter.

Für beheizte Probenahme im Bereich der Gasanalyse.

PTFE Innenschlauch mit 4mm

Betriebstemperatur max. 200 Grad

 

  

 


Probenahmesonde PN-270

 

Entnahmesonde unbeheizt, Länge 500 mm, mit leicht zu reinigenden  Edelstahl Maschengewebefilter.

Entnahme Gastemperatur max. 400 Grad

 

 


Datenerfassung

 

1 Stk. Jumo Linienschreiber Logoline 500